Extrawurst
Wlog
Ju(hu)biläum – 35 Jahre Extrawurst
28 / 04 / 2016

Ju(hu)biläum – 35 Jahre Extrawurst

Ju(hu)biläum – 35 Jahre Extrawurst

Einmal zu nah vor dem Grill gestanden, den wohlriechenden Duft von Bratwurst und Co. in der
Nase gehabt und schon sind 35 Jahre an uns vorbeigezogen. Für uns ist es also an der Zeit in die
Vergangenheit zu schauen, den Rückblick zu genießen und sich zu fragen, was wir besser
machen können. Die Zeitreise im Schnelldurchlauf:

1970 Das Ideenfeuerwerk in Lothar Hagebaums Kopf nimmt kein Ende. Der Konditor möchte
etwas Eigenes auf die Beine stellen und selbst verkaufen was er herstellt.

1980 Der Entschluss ist gefasst – 1981 öffnet der erste Imbiss-Stand. Dann kommt es Knall auf
Fall: Die Kunden sind von den Burgern und Hot-Dogs begeistert, Hagebaum
expandiert und zwei weitere Imbiss-Stände werden geboren.

1990 Die Speisekarte verändert sich, nun bestimmen Grillwürstchen und Fritten das Angebot.
Sohn Kim steht mit einem Beim im Imbiss-Stand, schält Zwiebeln und grillt Würstchen,
seine Zukunft sieht er aber nicht im Buden-Business – noch nicht.

2000 Fundiertes Wissen, harte Arbeit und ein Schweinchenkostüm, so lassen sich die Jahre vor
der Entwicklung des Extrawurst-Franchise-Systems kurz umreißen. Neue Verkaufsstände
kommen hinzu und der neue Geschäftsführer Kim Hagebaum ist sich sicher: „Ehrliche
Qualität und Nachhaltigkeit ist uns deutlich wichtiger als schnelles Wachstum.“
Heute gibt es 22 Imbiss-Stände in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Stetig entstehen neue Ideen,
und das wird auch so bleiben.

Wer sich nun noch immer fragt, was ein Schweinchenkostüm in dieser Geschichte zu suchen hat,
dem empfehlen wir diesen Link: Die Story.

Also, kein Ju(hu)biläum ohne Zeitreise! Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Achtziger
wieder aufleben zu lassen. Natürlich nicht mit modischen Stilbrüchen und schrecklichen Frisuren,
sondern mit unserem fleischigsten Grillgut: Die „1981er – Grobe Bratwurst“ ist ehrlich lecker.
Zusammen mit dem Saucenrezept aus dem Gründungsjahr ist diese Kombination auf jeden Fall
eine Zeitreise der Extraklasse. Denn hier trifft feurige Sauce auf eine Wurst mit 99%-igem
Fleischanteil.

Wir finden: Besser hätten wir die letzten 35 Jahre nicht nutzen können und versprechen unseren
Gästen genau so weiter zu machen wie bisher. Ach, Blödsinn! Natürlich werden wir noch besser
und sind aktuell in der Planung etwas Neues auszuprobieren. Lüdenscheider aufgepasst: Mahl
ehrlich – Ihr habt uns doch schon entdeckt, oder?

Sag uns Deine Meinung

* Pflichtfelder

Zurück zum Seitenanfang